Di Maria

Melanie Di Maria

Tel. 0951 - 863 2699 

Email: bamberg@vawi.de

Studiengangmanagement Bamberg
Universität Bamberg | Studiencenter VAWi

An der Weberei 5
96047 Bamberg  


Universität Bamberg

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

An der Weberei 5
96047 Bamberg
* Pflichtfeld
Weichelt

Dr. Thomas Weichelt

Tel. 0201 - 183 3001

Email: essen@vawi.de

Studiengangmanagement Essen
Universität Duisburg-Essen | Studiencenter VAWi

Universitätsstraße 9
45141 Essen


Universität Duisburg-Essen

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Universitätsstraße 9
45141 Essen
* Pflichtfeld

IT-Oursourcing Management

Dozenten & Tutoren

Dozent:
Prof. Dr. Tim Weizel

Tutoren:
Prof. Dr. Daniel Beimborn

Universität Bamberg

Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Informationssysteme in Dienstleistungsbereichen
http://www.uni-bamberg.de/isdl/

 

Einordnung, Turnus & Sprache

Turnus:
Sommersemester

Einordnung:
Entwicklung & Management von Informationssystemen

Sprache:
Deutsch

Lehrformen & Medienformen

Für dieses Modul steht eine internetbasierte Lernumgebung für die Durchführung der Lehr-/Lernprozesse und der Lernunterstützungsprozesse zur Verfügung. Dabei erfolgt die Betreuung der Studierenden durch die Lehrenden über asynchrone (Foren, E-Mail) und synchrone (Chat, Telefon, Online-Konferenzen) Kommunikationswerkzeuge. Diese stehen auch für die Kommunikation der Studierenden untereinander zur Verfügung.

Die Studierenden werden beim Wissenserwerb durch folgende elektronische Selbstlernmedien unterstützt:
erweiterte Foliensätze, ergänzende Literatur, Fallstudien.

Zudem wird der Aufbau von Fertigkeiten und Kompetenzen insbesondere gefördert durch:
Übungen, Analyse und Diskussion von Fallstudien, Gruppenarbeit.

Es werden praxisbezogene Aufgaben gestellt, die mit Hilfe der erlernten Methoden und Theorien gelöst werden sollen.

Arbeitsaufwand, ECTS-Credits & Zuordnung

Arbeitsaufwand
80-90h: Selbststudium
43h: Aufgabenbearbeitung
2h: Abschlussprüfung
125-135h: Gesammt

ECTS-Credits
VAWi 2.0: 5,0

Zuordnung:
20% Wirtschaftswissenschaften
10% Informatik
50% Kerngebiete der Wirtschaftsinformatik
20% allg. Grundlagen & Schlüsselqualifikationen

Voraussetungen

keine

Angestrebte Lernergebnisse

Die Teilnehmer können Chancen und Risiken von IT‐Outsourcing in Firmen identifizieren, Outsourcing‐Projekte planen (Outsourcing‐Strategie, Business Case, Auswahl unterschiedlicher Sourcing‐Modie und Vendorenmodelle) und implementieren (Vertragsmanagement, Outsourcing‐Governance, Beziehungsmanagement, Wissenstransfer). Damit sind Sie in der Lage,

  • die grundlegenden Argumente für das Treffen von IT‐Outsourcing‐Entscheidungen zu identifizieren und zu evaluieren (Wann macht Outsourcing Sinn?),
  • IT‐Outsourcing‐Optionen zu identifizieren und zu bewerten (Welche Form von Outsourcing ist sinnvoll?),
  • IT‐Outsourcing‐Projekte zu planen und zu managen (Transitionsmanagement),
  • eine Outsourcing‐Governance zu implementieren,
  • IT‐Outsourcing‐Beziehungen zu gestalten und zu managen (Vertragsmanagement, Kontrolle, Beziehungsmanagement, Wissenstransfer),
  • Nearshore‐ und Offshore‐IT‐Outsourcing‐Optionen zu identifizieren und zu bewerten sowie
  • selbstständig wissenschaftlich zu arbeiten und durch den Umgang mit offenen Fragestellungen ihr systemanalytisches Denken sowie ihre Abstraktionsfähigkeit zu verbessern.

Studienempfehlungen

Die Bearbeitung der optionalen semesterbegleitendenStudienleistungen wird – auch im Sinne einer frühzeitigen und kontinuierlichen Vorbereitung auf die Abschlussklausur – ausdrücklich empfohlen. Es können bis zu 18 zusätzliche Punkte erworben werden.

Inhalte & Gliederung

Outsourcing ist eine wichtige Handlungsalternative für IT‐Manager. In diesem Modul werden Grundlagen, Vor‐ und Nachteile des Outsourcing sowie Entscheidungsmodelle, Vorgehensweisen, „Good Practices“ („warum outsourcen, was outsourcen, wie outsourcen?“) aber auch Probleme und kulturelle Hürden im Bereich IT‐Outsourcing und ‐Offshoring vermittelt, diskutiert und angewendet.

 

Grundlagen des Outsourcings

  • Definitionen, grundlegende Konzepte und Arten von Outsourcing
  • Geschichte des Outsourcing und aktuelle Trends
  • Markt und Wachstum

Outsourcing‐Gründe und grundlegende Theorien

  • Ökonomische und strategische Gründe für und gegen Outsourcing
  • Management‐Theorien zu Prozesskostenvorteilen, Transaktionskosten, Kernkompetenzen usw.

Outsourcing‐Risiken

  • Ökonomische und strategische Risiken des Outsourcing

Outsourcing‐Strategien und ‐Entscheidungen

  • Entscheidungsmodelle zur Abwägung von Vorteilen und Risiken
  • IT‐Portfolio‐Auswirkungen

Outsourcing‐Verträge

  • Gestaltung von Verträgen und Service‐Level‐Agreements
  • Verhandlung mit dem Outsourcing‐Dienstleister
  • Ausgewählte regulatorische Rahmenbedingungen

Outsourcing‐Projekte

  • Organisatorische Vorbereitungen („Outsourcing Readiness“) und Due Diligence
  • Strukturierung und Management des Transitionsvorgangs

Outsourcing‐Governance

  • Aufbau einer Outsourcing‐Governance
  • Management laufender Outsourcing‐Beziehungen
  • Kontrolle des Dienstleisters
  • Beziehungsmanagement und Wissenstransfer

Besonderheiten beim Nearshore‐ und Offshore‐Outsourcing

  • Chancen, Kosten und Chancen
  • Bedeutung von und Umgang mit geographischer Distanz und kulturellen Hürden

Gesellschaftliche Implikationen von Outsourcing

  • Outsourcing und Globalisierung – Gewinner und Verlierer?
  • Die internationale Outsourcing‐Industrie als Wohlstandsmotor?
  • Impact Sourcing

Studien- und Prüfungsleistungen

  • Klausur [90 Minuten/ 90 Punkte/ 100%]
  • Ggf. Bonus durch eine (1) nachgewiesene optionale Studienleistung [ 18 Punkte / 20 %]

Der Bonus kann nur angerechnet werden, wenn in der Klausur mindestens 45 Punkte erreicht sind und die optionale semesterbegleitende Studienleistung durch Abgabe / Einreichen der Lösung zur Aufgabenbearbeitung nachgewiesen ist. Die Bestnote (1,0) kann ohne den Bonus erreicht werden.

Die optionale Studienleistung wird in Teamarbeit erbracht. Die Bearbeitung dieser Studienleistung ist freiwillig. Die Bearbeitungsfrist der Studienleistung wird zu Beginn der Lehrveranstaltung vom Dozenten so festgelegt, dass ausrei‐ chend Bearbeitungszeit während des Semesters zur Verfügung steht (mindestens 4 Wochen).

Literatur

Basisliteratur

  • Carmel, E., and Tjia, P. (2005). Offshoring Information Technology ‐ Sourcing and Outsourcing to a Global Workforce. Cambridge: Cambridge University Press.
  • IAOP (2014) Outsourcing Professional Body of Knowledge Version 10, Van Haren Publishing, Zaltbommel.
  • Oshri, I., Kotlarksy, J., and Willcocks, L. (2015). The Handbook of Global Outsourcing and Offshoring. 3. Auflage. London, Palgrave.

Zusatzliteratur

  • Aubert, B.A., Dussault, S., Rivard, S., and Patry, M. 1999. "Managing the Risk of IT Outsourcing," 32nd Hawaii Interna‐ tional Conference on System Sciences (HICSS‐32), Wailea, Maui.
  • Aubert, B.A., Saunders, C., Wiener, M., Denk, R., Wolfermann, T. 2016. „How Adidas Realized Benefits from a Contrary IT Multisourcing Strategy,” MISQ Executive (15:3), pp. 179‐194.
  • Carmel, E. (2006) "Building Your Information Systems from the other Side of the World: How Infosys Manages Time Zone Differences," MIS Quarterly Executive (5:1), pp. 43‐53.
  • Dibbern, J., and Heinzl, A. 2001. "Outsourcing der Informationsverarbeitung im Mittelstand: Test eines multitheoreti‐ schen Kausalmodells," Wirtschaftsinformatik (43:4), pp 339‐350.
  • Earl, M.J. 1996. "The Risks of Outsourcing IT," Sloan Management Review (37:3), pp 26‐32.
  • Hawk, S., Zheng, W., Zmud, R.W. 2009. "Overcoming Knowledge‐Transfer Barriers in Infrastructure Management Out‐ sourcing: Lessons from a Case Study," MIS Quarterly Executive (8:3), pp 123–139.
  • Lacity et al. 2009: “A Review of the IT Outsourcing Literature: Insights for Practice,” Journal of Strategic Information Systems (18:3), pp. 130‐146.
  • Lassig, P., Lamberti, H.‐J., Jochum, C. 2003. "Scoring‐ und beidseitige Due‐Diligence‐Prozesse im Rahmen der Lierfan‐ tenauswahl beim Infrastrukturoutsourcing," Wirtschaftsinformatik (45:2), pp 147‐156.
  • Niranjan, T.T., Saxena, K.B.C., Bharadwaj, S.S. 2007. "Process‐oriented Taxonomy of BPOs: An Exploratory Study," Busi‐ ness Process Management Journal (13:4), pp 588‐606.
  • Willcocks, L., Feeny, D.F. 2006. "IT Outsourcing and Core IS Capabilities: Challenges and Lessons at DuPont," Infor‐ mation Systems Management (23:1), pp 49‐56.

 

© 2019 VAWi, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden