Di Maria

Melanie Di Maria

Tel. 0951 - 863 2699 

Email: bamberg@vawi.de

Studiengangmanagement Bamberg
Universität Bamberg | Studiencenter VAWi

An der Weberei 5
96047 Bamberg  


Universität Bamberg

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

An der Weberei 5
96047 Bamberg
* Pflichtfeld
Weichelt

Dr. Thomas Weichelt

Tel. 0201 - 183 3001

Email: essen@vawi.de

Studiengangmanagement Essen
Universität Duisburg-Essen | Studiencenter VAWi

Universitätsstraße 9
45141 Essen


Universität Duisburg-Essen

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Universitätsstraße 9
45141 Essen
* Pflichtfeld

Wirtschaftsinformatik als Wissenschaft

Dozenten & Tutoren

Dozent:
Prof. Dr. Heimo H. Adelsberger

Tutoren:
Dr. Thomas Weichelt

Universität Duisburg-Essen

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
http://www.wiwi.uni-due.de/

 

Einordnung, Turnus & Sprache

Turnus:
Wintersemester

Einordnung:
Entwicklung von Anwendungssystemen

Sprache:
Deutsch

Lehrformen & Medienformen

Für dieses Modul steht eine internetbasierte Lernumgebung für die Durchführung der Lehr-/Lernprozesse und der Lernunterstützungsprozesse zur Verfügung. Dabei erfolgt die Betreuung der Studierenden durch die Lehrenden über asynchrone (Foren, E-Mail) und synchrone (Chat, Telefon, Online-Konferenzen) Kommunikationswerkzeuge. Diese stehen auch für die Kommunikation der Studierenden untereinander zur Verfügung.

Die Studierenden werden beim Wissenserwerb durch folgende elektronische Selbstlernmedien unterstützt:
Skript.

Zudem wird der Aufbau von Fertigkeiten und Kompetenzen insbesondere gefördert durch:
tutoriell betreute Forumsdiskussionen und tutoriell betreute Aufgabenbearbeitung.

Die semesterbegleitenden optionalen Studienleistungen unterstützen das Selbststudium auf verschiedene Arten: zum einen wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben, ihre theoretisch erworbenen Kenntnisse im Verlauf des Moduls sukzessive und selbständig zu überprüfen. Zum anderen werden die zuvor erworbenen theoretischen Kenntnisse im Rahmen des selbständigen Erstellens eines Teils einer wissenschaftlichen Arbeit praktisch umgesetzt. Die Reflexion und Beurteilung des Lernerfolgs erfolgt dabei u.a. mit Hilfe des Peer Review Verfahrens.

Arbeitsaufwand, ECTS-Credits & Zuordnung

Arbeitsaufwand
70-80h: Selbststudium
53h: Aufgabenbearbeitung
2h: Abschlussprüfung
125-135h: Gesammt

ECTS-Credits
VAWi 2.0: 5,0

Zuordnung:
0% Wirtschaftswissenschaften
0% Informatik
80% Kerngebiete der Wirtschaftsinformatik
20% allg. Grundlagen & Schlüsselqualifikationen

Voraussetungen

keine

Angestrebte Lernergebnisse

Fachliche Kompetenzen:

Die Studierenden erhalten einen Einblick in Forschung und Wissenschaft allgemein und speziell in die Wissenschaftsdisziplin Wirtschaftsinformatik [Kenntnis]. Die Studierenden kennen die verschiedenen möglichen Paradigmen der Wirtschaftsinformatik sowie die aktuelle Diskussion um die Problematik der Abgrenzung des Information Systems Research und der Wirtschaftsinformatik [Kenntnis]. Die Studierenden kennen den Ablauf des wissenschaftlichen Arbeitsprozesses und wichtige wissenschaftliche Arbeitstechniken und Qualitätskriterien [Kenntnis] und können selbständig das Vorgehen im Rahmen wissenschaftlicher Forschung – insbesondere bei der Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit – strukturieren und umsetzen [Fähigkeit].

Soziale Kompetenzen:

Im Rahmen der tutoriell betreuten Forumsdiskussionen und der tutoriell betreuten Aufgabenbearbeitung erlangen die Studierenden für das Berufsleben relevante Kompetenzen im Bereich der Team‐ und Kommunikationsfähigkeit, des Wissensaustausches und des Wissenstransfers.

Studienempfehlungen

  • Für den erfolgreichen Abschluss des Moduls wird die Abgabe der Aufgabenbearbeitung im Rahmen der optionalen semesterbegleitenden Studienleistungen dringend empfohlen.
  • Die Belegung des Moduls wird spätestens vor dem Schreiben der ersten Projektarbeit empfohlen.

Inhalte & Gliederung

Die Gliederung des Moduls bildet den Handlungsrahmen, der die verschiedenen Themenfelder miteinander in Beziehung setzt:

1. Einleitung

2. Wissenschaft und wissenschaftliches Arbeiten

  • Zum Wesen von Wissenschaft
  • System der Wissenschaften
  • Grundlegende Wissenschaftskategorien
  • Wissenschaftstheoretische Grundpositionen
  • Sinn und Zweck wissenschaftlicher Arbeit
  • Qualitätskriterien wissenschaftlicher Arbeit
  • Merkmale einer wissenschaftlichen Arbeitshaltung

3. Wirtschaftsinformatik – eine Wissenschaft für sich

  • Erkenntnisgegenstand der Wirtschaftsinformatik
  • Einordnung der Wirtschaftsinformatik in das System der Wissenschaften
  • Wissenschaftstheoretische Herausforderungen der Wirtschaftsinformatik
  • Erkenntnistheoretische Paradigmen der Wirtschaftsinformatik
  • Forschungsmethodische Unterschiede zwischen Wirtschaftsinformatik und Information Systems Research
  • Forschungsmethoden der Wirtschaftsinformatik

4. Wissenschaftliches Arbeiten in der Wirtschaftsinformatik

  • Wissenschaftliches Arbeiten als Prozess
  • Themenfindung
  • Literaturrecherche
  • Spezifizierung der Forschungsfrage
  • Entwurf des Forschungsdesigns
  • Durchführung des Forschungsvorhabens
  • Evaluation des Forschungsergebnisses
  • Veröffentlichung des Forschungsergebnisses
  • Bewertung von Forschungsergebnissen in der Wirtschaftsinformatik

Studien- und Prüfungsleistungen

  • Klausur [90 Minuten/ 90 Punkte/ 100%]
  • Ggf. Bonus durch vier (4) nachgewiesene optionale Studienleistung [ 1 + 1 + 1 + 15 = 18 Punkte / 20 %]

Der Bonus kann nur angerechnet werden, wenn in der Klausur mindestens 45 Punkte erreicht sind und die optionale semesterbegleitende Studienleistung durch Abgabe / Einreichen der Lösung zur Aufgabenbearbeitung nachgewiesen ist. Die Bestnote (1,0) kann ohne den Bonus erreicht werden.

Literatur

 

© 2019 VAWi, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden