Di Maria

Melanie Di Maria

Tel. 0951 - 863 2699 

Email: bamberg@vawi.de

Studiengangmanagement Bamberg
Universität Bamberg | Studiencenter VAWi

An der Weberei 5
96047 Bamberg  


Universität Bamberg

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

An der Weberei 5
96047 Bamberg
* Pflichtfeld
Weichelt

Dr. Thomas Weichelt

Tel. 0201 - 183 3001

Email: essen@vawi.de

Studiengangmanagement Essen
Universität Duisburg-Essen | Studiencenter VAWi

Universitätsstraße 9
45141 Essen


Universität Duisburg-Essen

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Universitätsstraße 9
45141 Essen
* Pflichtfeld

Neues VAWi-Modul "Online-Marketing" ab dem Sommersemester 2014

news studium.png

Das Modulangebot des Virtuellen Weiterbildungsstudiengangs Wirtschaftsinformatik (VAWi) wird ab dem Sommersemester 2014 um das neue Modul „Online-Marketing“ von Prof. Dr. Tobias Kollmann ergänzt. Damit stehen den VAWi-Studierenden dann insgesamt 38 verschiedene Module aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Schlüsselqualifikationen zur Auswahl zur Verfügung.

Prof. Kollmann ist seit April 2005 Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Wirtschaftsinformatik, insbesondere E-Business und E-Entrepreneurship, an der Universität Duisburg-Essen. Innerhalb seiner Forschung konzentriert er sich auf den Bereich E-Entrepreneurship und dabei auf Fragen, die vor allem mit der Unternehmensgründung und der Unternehmensentwicklung in der Net Economy zu tun haben. Im Rahmen von VAWi bietet Herr Prof. Kollmann bereits seit mehreren Jahren mit großem Erfolg die beiden Module „E-Entrepreneurship“ und „E-Community“ an.

Der Bereich Online-Marketing befasst sich mit den Grundlagen sowie den Funktionen und Wirkungsweisen absatzpolitischer Instrumente über elektronische Informationstechnologien und stellt dabei insbesondere das Internet in den Mittelpunkt der Betrachtung. Dabei geht es allerdings weniger um die Übertragung des klassischen Marketings auf das Internet, sondern vielmehr um die Frage, wie die speziellen Eigenschaften der durch das Internet veränderten
Kommunikation zu nutzen sind und welche neue Formen innerhalb der traditionellen

Instrumente des Marketings entwickelt werden können. Diese initiale Übertragung mag auf den ersten Blick unproblematisch erscheinen, allerdings ergeben sich in vielen Bereichen Veränderungen, die es nicht nur im Online-Marketing zu berücksichtigen gilt. Dazu gehören beispielsweise sowohl die notwendigen Anpassungen an die neuen technischen Möglichkeiten als auch der Einsatz neuer Instrumente und die Entwicklung neuer Anwendungsbereiche, deren Entstehung erst durch das Internet ermöglicht wurde.

Das Modul „Online-Marketing“ stellt eine attraktive Ergänzung des bisherigen VAWi-Modulangebots dar und erlaubt Studierenden im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen eine noch breitere und interessensbezogenere Auswahl. Gerade für angehende Wirtschaftsinformatiker sind Kenntnisse im Bereich Online-Marketing sehr hilfreich oder sogar zwingend notwendig, um ihren Beruf in Zeiten ausgeprägter Online-Durchdringung mit einer immer größeren Bedeutung des Internets für Unternehmen – entweder als Teil des Produktes oder als ergänzendes Interaktionsmedium – erfolgreich ausüben zu können.

 



© www.vawi.de   Montag, 7. April 2014 10:42 vawi
© 2019 VAWi, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden