Di Maria

Melanie Di Maria

Tel. 0951 - 863 2699 

Email: bamberg@vawi.de

Studiengangmanagement Bamberg
Universität Bamberg | Studiencenter VAWi

An der Weberei 5
96047 Bamberg  


Universität Bamberg

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

An der Weberei 5
96047 Bamberg
* Pflichtfeld
Weichelt

Dr. Thomas Weichelt

Tel. 0201 - 183 3001

Email: essen@vawi.de

Studiengangmanagement Essen
Universität Duisburg-Essen | Studiencenter VAWi

Universitätsstraße 9
45141 Essen


Universität Duisburg-Essen

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Universitätsstraße 9
45141 Essen
* Pflichtfeld

Online-Wirtschaftsinformatik begeistert VAWi-Absolventen

news vawi informiert.png

Der Virtuelle Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) wird als Online-Studiengang seit dem Wintersemester 2001 an den Universitäten Bamberg und Duisburg-Essen angeboten. Die hohe Qualität des Masterstudiengangs wird nicht nur durch die erfolgreiche Akkreditierung bestätigt, auch die bisher 22 VAWi-Absolventen beurteilen „ihren“ Studiengang durchweg positiv.

Der erste VAWi-Absolvent, Dr. Wilfried Nikolaizik, war bei seinem Abschluss vor zwei Jahren insbesondere von den hervorragend aufbereiteten E-Learning-Inhalten begeistert. Er führt die Flexibilität des Studiums an, die ihm trotz Berufstätigkeit einen Abschluss in nur vier Semestern ermöglicht hat. Auch Susanne Hilgenstock attestiert VAWi neben der großen Praxisnähe eine optimale Orientierung an den Bedürfnissen berufstätiger Studierender. VAWi verzichtet auf Präsenzphasen während des Semesters, so dass die Lernzeiten in den individuellen Tagesablauf eingebaut werden können. Die flexible, selbst planbare Studiengestaltung bietet ideale Voraussetzungen für ein Teilzeitstudium. Die Studierenden können ihr eigenes Tempo beibehalten und während des Studiums sogar pausieren – Familie und Beruf sind manchmal wichtiger. Reines E-Learning kann so gerade in der berufsbegleitenden Weiterbildung ein Erfolgsmodell sein.

E-Learning ist dabei nicht gleichbedeutend mit Anonymität und Abkapselung. So mancher denkt gerne an die intensive Kommunikation mit interessanten Kommilitonen zurück, die ein effektives und zielorientiertes Studium unterstützt hat. Der interdisziplinäre Kontakt mit Kommilitonen aus anderen beruflichen Kontexten bietet das „gewisse Extra“ des vielfältigen Kursangebots. Zudem werden durch die gelebte Virtualität auch Soft-Skills gefördert, die Möglichkeit und Notwendigkeit zur E-Kooperation ist immer gegeben.

VAWi steht mit 21 Dozenten und ca. 50 Mitarbeitern ein starkes Betreuerteam zur Verfügung. Die kompetente und hilfsbereite Betreuung stellt dabei nach Meinung der Absolventen einen wichtigen Erfolgsfaktor für den Studiengang dar. Wie Thomas Edelmann versichert, ist der Meinungsaustausch mit Betreuern und Professoren rege und real – „trotz“ Virtualität. Als echter Qualitätsgewinn wird die regelmäßige Überprüfung des Fortschritts durch Übungen und Aufgaben bewertet, die von den Tutoren intensiv begleitet werden.

Die Verzahnung von Theorie und Praxis als tragender Bestandteil des VAWi-Konzepts zeigt sich in zahlreichen praxisbezogenen Projektarbeiten und Fallstudien, durch die berufsbezogene Fragestellungen permanent in das Studium einfließen. Masterarbeiten können in Kooperation mit dem Arbeitgeber geschrieben werden und bieten durch die Kombination aus Berufspraxis und theoretischem Hintergrund einen großen Erfahrungsgewinn.

Zahlreiche VAWi-Studierende werden bei ihrer Weiterbildung durch ihre Arbeitgeber unterstützt, sei es durch Freistellungszeiten oder Finanzierung des Studiums. Einige ehemalige FH-Absolventen promovieren mittlerweile, die meisten sogar bei VAWi-Dozenten - der VAWi-Masterabschluss ist da Sprungbrett für eine weiterführende akademische Karriere.

Für das Sommersemester 2006 sind noch Studienplätze frei. Bewerbungen sind bis Mitte März über www.vawi.de möglich.

Weitere Informationen: http://www.vawi.de/
E-Mail: s.derra@vawi.de (Bamberg) & f.koerner@vawi.de (Essen)


© www.vawi.de   Donnerstag, 16. Februar 2006 08:08 vawi
© 2019 VAWi, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden