Di Maria

Melanie Di Maria

Tel. 0951 - 863 2699 

Email: bamberg@vawi.de

Studiengangmanagement Bamberg
Universität Bamberg | Studiencenter VAWi

An der Weberei 5
96047 Bamberg  


Universität Bamberg

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

An der Weberei 5
96047 Bamberg
* Pflichtfeld
Weichelt

Dr. Thomas Weichelt

Tel. 0201 - 183 3001

Email: essen@vawi.de

Studiengangmanagement Essen
Universität Duisburg-Essen | Studiencenter VAWi

Universitätsstraße 9
45141 Essen


Universität Duisburg-Essen

Virtueller Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Universitätsstraße 9
45141 Essen
* Pflichtfeld

VAWi feiert den ersten Absolventen: Erster Essener Master of Science

news vawi informiert.png

Nach vier Semestern Online-Studium erhält der erste Absolvent des Virtuellen Weiterbildungsstudiengangs Wirtschaftsinformatik (VAWi) der Universitäten Duisburg-Essen und Bamberg sein Abschlusszeugnis: Wilfried Nikolaizik ist der erste Master of Science auf dem Essener Campus.

Nikolaizik erhält sein Zeugnis am Dienstag, 9. März, im Rahmen der Eröffnung der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2004 im Essener Audimax. „Ohne die Flexibilität dieses Online-Studiums und der Organisation an der Universität Duisburg-Essen wäre eine solche Weiterbildung für mich unmöglich gewesen“, so der Absolvent. „Durch die optimale Aufbereitung der Lerninhalte im Internet kann enorm viel Zeit gespart werden.“ Vier Semester lang studierte der am Essener Universitätsklinikum praktizierende Kinderarzt spät abends und am Wochenende via Internet – viel Freizeit blieb ihm dabei nicht. „Es war sehr anstrengend, aber auch sehr interessant“, erinnert sich der frischgebackene Master of Science. Zusammen mit über 50 Kommilitonen begann Nikolaizik sein Studium im Wintersemester 2001/2002. Trotz seiner Berufstätigkeit erreichte er sein Ziel in beeindruckend kurzer Zeit: Die Regelstudienzeit bei einem Vollzeitstudium liegt bei drei Semestern, Nikolaizik beendete sein Studium nach vier berufsbegleitenden Semestern.

Inzwischen bilden sich 180 überwiegend berufstätige Masterstudierende aus ganz Deutschland im Rahmen des Virtuellen Weiterbildungsstudiengangs zeitlich flexibel über das Internet fort. Das internetbasierte und modular aufgebaute Studienangebot kommt den Ansprüchen berufstätiger Studierender nach möglichst großer zeitlicher, räumlicher und inhaltlicher Flexibilität entgegen. Gelernt wird an einem beliebigen PC-Arbeitsplatz mit Internetanschluss, die Anwesenheit an der Universität ist nicht erforderlich. Die Studierenden können sich ein weitgehend an individuellen Bedürfnissen sowie an den jeweiligen beruflichen Anforderungen ausgerichtetes Studienprogramm zusammenstellen. Dabei stehen Ihnen in der virtuellen VAWi-Fakultät die Kompetenzen zwanzig renommierter Dozenten von dreizehn deutschen Universitätsstandorten zur Verfügung.

Die Einschreibung erfolgt an den Universitäten Bamberg oder Duisburg-Essen – die beiden Hochschulen haben den Studiengang gemeinsam mit dem Institut FIM – Neues Lernen der Universität Erlangen-Nürnberg und dem DIN-Institut Berlin im Rahmen eines vom BMBF-Programm „Neue Medien in der Bildung“ geförderten Projekts entwickelt. Innerhalb eines dreisemestrigen Vollzeitstudiums oder aber berufsbegleitend in Teilzeit erwerben Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen hier einen international anerkannten Masterabschluss in Wirtschaftsinformatik.

Interessenten mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung können sich bis zum 31. März für das kommende Sommersemester bei den Universitäten Bamberg oder Duisburg-Essen bewerben. Nähere Informationen finden sich im Netz unter http://www.vawi.de/.

Hinweis: Wir würden uns freuen, wenn Vertreter Ihrer Redaktion am Dienstag, 9. März, gegen 13.30 Uhr im Audimax auf dem Essener Campus, Segerothstraße, Ecke Grillo Straße, anwesend sein könnten. Das Zeugnis wird in Anwesenheit von Professor Heimo H. Adelsberger, Projektleiter VAWi Essen, Professor Otto K. Ferstl, Projektleiter VAWi Bamberg, und Professor Rainer Leisten, Prorektor für Studium und Lehre an der Universität Duisburg-Essen, übergeben. Als Ansprechpartner vor Ort steht Ihnen Frank Körner zur Verfügung.

Redaktion: Daniela Endrulat / Pressestelle Universität Duisburg-Essen, Tel.: (0201) 183–4518


© www.vawi.de   Freitag, 5. März 2004 17:34 vawi
© 2019 VAWi, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden